Insta Lightment – Premiere auf der Eltefa in Stuttgart
Wie fanden Sie diese Seite?

Premiere auf der Eltefa in Stuttgart

Eltefa_2013_berichtDie Insta-Business-Unit »Lightment« präsentierte sich zum ersten Mal auf der Eltefa vom 20.03. bis zum 22.03.2013 in Stuttgart.

Gemeinsam mit der Stuttgarter Vertretung »Bossert-Weissinger« wurden in der Halle 7 die Insta-Neuheiten vorgestellt. Unter dem Motto »Wir lassen die Enten zu Wasser« wurde der Bezug über Wasser zu Außenleuchten in wassergeschützter Ausführung IP68 hergestellt und die Neuheiten, wie die instalight 4020 – ein linearer Lichteinsatz für den Außenbereich – vorgestellt, der direkt an 230 V anschließbar und vandalensicher ausgeführt ist. Ideal z.B. für den Einsatz in Handlaufsysteme.

In der Kategorie Außenleuchten wurde die neue instalight 1065R präsentiert. Ein Wallwasher, der nicht den Himmel beleuchtet (Lichtsmog), sondern das Licht genau und gleichmäßig an die Fassade bringt. Mit einer viermal höheren Lichtleistung als die Vorgängerversion, einer Systemeffizienz von bis zu 72 lm/W und durch die neue asymmetrische Optik mit einem Öffnungswinkel von nur +/-5° werden mit diesen neuen Außenstrahlern neue Maßstäbe gesetzt.

Im Bereich der LED Innenleuchten präsentiert Insta die Serie instalight Glow mit den Familienneuheiten: Lineare Einbauleuchten 1-fach (Spot), 2-fach und 3-fach. Des Weiteren die neue Leuchten Serie instalight Flat. instalight Flat dient der Allgemeinbeleuchtung von Arbeitsplätzen, Foyers, Verkaufsräumen und Verkehrszonen. Sie zeichnet sich insbesondere durch ihre professionelle Lichttechnik, hohe Wertanmutung und das rahmenlose, flache Design aus. Es scheint so, dass die neu vorgestellte instalight Flat nicht nur ihrem Namen Ehre machen wird, sondern auf Grund ihres sehr homogenen Lichts und der beleuchteten Kante gerade in der architekturaffinen Kundschaft auf besonderes Kaufinteresse stoßen wird.

Insta ist mit seinem ersten Eltefa-Auftritt sehr zufrieden, insbesondere von den qualitativen, geführten Gesprächen mit fachkundigem Publikum. Das bereits auf dem Messestand mit einigen neuen Interessenten konkrete Projekte besprochen werden konnten, rundet die Messeteilnahme positiv ab. Was kann man mehr von einem Prämieren-Start erwarten?

Eltefa_2013_bericht_800Eltefa_2013_bericht_02_800

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.