Projektinfo – Marktplatz, Castrop Rauxel
Wie fanden Sie diese Seite?

Dynamische Platzbeleuchtung für den sanierten Marktplatz in Castrop-Rauxel

Am Anfang stand der Projektentwurf einer Neugestaltung des Marktplatzpflasters verbunden mit der Einbeziehung einer neuen Beleuchtung. Die Stadt Castrop-Rauxel bezog hier die Bürger mit in die Gestaltungsüberlegungen ein und so entstand die Idee eines Steelenkonzeptes. Casconcept machte hier den Vorschlag im Zusammenhang mit der Marktplatzbeleuchtung das Funktionslicht mit einem Atmosphärenlicht zu verbinden, damit die Besonderheit des Marktplatzes sowohl in den unterschiedlichen Jahreszeiten aber auch im Hinblick auf Veranstaltungen optimal in Szene gesetzt werden kann. Um dieses Ziel zu erreichen entschied man sich für die Steele der Firma Thorn, die in Zusammenarbeit mit der Firma TLV aus Arnsberg und dem Softwareunternehmen Gross Systemtechnik zu einer in allen Farben umstellbaren Steele umgerüstet würde. Dabei werden im Normalbetrieb zwei LED Leuchten  in den unterschiedlichen Jahreszeiten dazu benutzt, die angrenzenden Bäume farblich in Szene zu setzen, während die anderen zwei LED Leuchten das Funktionslicht übernehmen. So ist es möglich auf die Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter abgestimmte Szenen zu gestalten. Zusätzlich wurden aber auch Vollfarbszenen nach Wunsch (Stadtfarben, langsame und schnelle Farbwechsel) programmiert, die besonders bei Veranstaltungen den Marktplatz in ein atmosphärisches Licht Hüllen können. Nach einer 6-monatigen Projektzeit wurde die Markplatzbeleuchtung zur Adventszeit in Betrieb genommen.

Die Projektbeteiligten

  • Auftraggeber: EUV Stadtbetrieb Castrop-Rauxel

    Projektentwicklung: Casconcept

    Ausführung: Fa. Elektro Breilmann , Castrop-Rauxel

    Lichtplanung: TL-Vertrieb GmbH & Co. KG , Arnsberg

    Steuerung / Programmierung: Gross Systemtechnik, Recklinghausen

    Foto / Video: TL-Vertrieb GmbH & Co. KG , Arnsberg