Projektinfo – Sparda-Bank, Düsseldorf
Wie fanden Sie diese Seite?

sparda_600x200

»Jumping Orange« Lichtkunst für die Sparda-Bank Düsseldorf

Der »springende Punkt« ist in der Umgangssprache das, worauf es ankommt. In Düsseldorf ist der springende Punkt bei Dunkelheit »live« zu sehen – auf der Suche nach dem richtigen Platz an der Fassade der Sparda-Bank. Realisiert wurde die Installation vom Lichtkünstler Peter Brdenk. Das Licht auf den weißen und orangen Flächen stammt von T5-Leuchtstoffröhren in Verbindung mit monochromen LED-Zeilen von Insta. Eine orange Fläche auf der Suche nach ihrer Position in einem von fünf weißen Rahmen: Dieser Anblick bietet sich dem Betrachter, der bei Dunkelheit an dem Gebäude der Sparda Bank vorbeikommt. »Jumping Orange« heißt diese weithin sichtbare Installation des Lichtkünstlers Peter Brdenk.

Mit einer Veränderung im Tagesintervall bewegt sich das orange Farbfeld von Rahmen zu Rahmen und innerhalb des Rahmens von Fenster zu Fenster. Damit wird die Fassade während der Nacht von einer leblosen Fläche zum Kunstobjekt. Zugleich interpretiert die Installation die Architektur der Bankgebäude aus den 80er Jahren neu.

Peter Brdenk: »Die gleichmäßige Fensterfassade des Gebäudes bietet die Möglichkeit, klare geometrische Flächen aus dem architektonischen Raster ablesbar zu machen.« Die Fenster werden dabei als Module für neue Formgebungen genutzt: Der Betrachter sieht überdimensionierte große Fenster auf den dunklen Fassaden. In ihnen bewegt sich das »Jumping Orange« und versinnbildlicht auch das stetige Bewegen durch die unterschiedlichen Bereiche des Lebens und das ständige Suchen, das alle Menschen umtreibt.« Realisiert wurde die Installation mit einer Beleuchtungs-Kombination aus T5-Leuchtstoffröhren in Verbindung mit monochromen LED-Zeilen (LEDLUX® LH) von Insta.

 

LEDLUX® L

Die LEDLUX® L-Lampe für Netzspannungs- und Schutzkleinspannungsbetrieb kann in allen Bereichen der Architektur eingesetzt werden. LEDLUX ® L ist anschlussfertig, in Gehäuse eingebaut und erreicht eine Schutzart von IP 54.

 

Objekt: Sparda-Bank West eG, Düsseldorf
Lichtinstallation: Peter Brdenk, Planwerk, Essen
Bauorganisation: Firma Tschirner, Essen (Rolos) Talk GmbH, Dortmund (Elektrotechnik)
Technische Lichtplanung: TL-Vertrieb GmbH & Co KG, Arnsberg in Zusammenarbeit mit Udo Matens,
Leitung Bauorganisation Sparda-Bank
LED-Technik: Insta Elektro GmbH, Lüdenscheid
Foto: Photoprop, Wuppertal

 

Die Stiftung der Sparda-Bank West setzt ein Licht-Highlight in Düsseldorf.
Jumping Orange für die Zentrale der Sparda-Bank West.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.