Presseartikel – Altes Rathaus, Bonn
Wie fanden Sie diese Seite?

Neue Lampen setzen das Alte Rathaus ins rechte Licht

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt: Am Alten Rathaus brannten gestern Abend auf einmal ganz viele Lichter. Alle 67 fenster haben eine LED-Lichtleiste erhalten. Sie setzen von nun an bis Ende Mai Abend für Abend Bonns erstes Haus am Platz mit dem Einbruch der Dunkelheit ins rechte Licht. [singlepic id=129 w=220 h=140 float=] Sozusagen als Ersatz für den Adventskalender, der in diesem Jahr das Rathaus nicht schmücken wird, erklärte Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch (rechts), als er mit Rudolf Müller, Vorsitzender des Fördervereins Altes Rathaus, die Beleuchtung erstmals einschaltete. Hintergrund: Das alte Lichtsystem für den Kalender ist nicht mehr verwendbar. Deshalb hat der Verein die 20 000 Euro für die neuen Lichtleisten übernommen. Nächstes Jahr will er außerdem einen neuen Adventskalender finanzieren. Übrigens: Die LED-Lampen sind der Stadt zufolge besonders günstig im Verbrauch: Nur 25 Cent koste der Strom pro Stunde. lis/Foto:Frommann

 

Homepage des Fördervereins „Altes Rathaus e.V.“

 

weitere Berichte:

meinestadt.de | Aktuell – Bonn vom 29.11.2011 um: 17:36 Uhr | Quelle: Bonner Presseblog

Schaufenster Bonn | Altes Rathaus leuchtet vom 07.12.2011 um: 12:18 Uhr

bonn.de | Stadt Bonn – Altes Rathaus in neuen Lichterglanz

 

 

 

1 Antwort
  1. Frank Jansen
    Frank Jansen sagte:

    Das „alte“ Rathaus ist ein Blickfang geworden und endlich auch repräsentativ. Gerade zu Weihnachten hat mir die Beleuchtung sehr gut gefallen und das Rathaus hat sich nahtlos der weihnachtlichen Atmosphäre angepasst

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.