Insta Lightment – News | Doha Tower in Katar wird bestes Hochhaus weltweit 2012
Wie fanden Sie diese Seite?

Insta trug zur Außenbeleuchtung mit über 3300 Leuchten bei.

Die dynamischen Lichtszenen der Skyline von Doha Das »Council on Tall Buildings and Urban Habitat« (CTBUH) hat am 18. Oktober 2012 den vom  französischen Architekten Jean Nouvel entworfenen Doha Tower zum »Best Tall Building Worldwide 2012« gekürt. Bei der Preisverleihung vor 280 Gästen in der S.R. Crown Hall in Chicago, Illinois, wurde die Auszeichnung vom niederländischen Architekten Wiel Arets, dem neuen Dekan des IIT College of Architecture, überreicht.

Nachdem alle regionalen Preisträger über den Tag hinweg in einem Symposium ihre Projekte präsentiert hatten, entschied sich die Jury für den zylindrischen Turm in Doha, Katar. Hervorgehoben wurde vor allen Dingen die geschickte und subtile Sensibilität für Kultur, Kontext und Klima. »Ein Projekt, das nur an diesem einen Ort sinnvoll ist.«, bringt es der Vorsitzende des Preiskomitees Richard Cook auf den Punkt.

Der Doha Tower startete bereits mit der Auszeichnung »Bestes Hochhaus in der Region Afrika, naher und mittlerer Osten 2012«. Die Verbindung von traditionellen, regionalen Elementen und modernster Technologie überzeugt. Die auffällige Fassade besteht aus vielschichtigen Mustern, die nicht nur an maurische Holzfenster (sogenannte Maschrabiyya) erinnern, sondern auch ebenso vor der Sonne schützen. Deshalb ist sich die Jury sicher: »Die Stärke des Vorschlags steckt in seiner kompromisslosen Verbindung von Kultur und Ort, er ist Beispiel für erfolgreiche kulturelle Ikonographie.«

Illuminiert wird der Doha Tower bei Nacht von insgesamt 3362 instalight 1050 LED-Strahlern in Weiß und Bernstein sowie 24 instalight 3050 in Kaltweiß. Die Ansteuerung und Wartung über 10086 Kontrollkanäle ist auch vom Insta-Sitz in Lüdenscheid möglich.

Weitere Informationen
Presseinformation des CTBUH

Quelle: Insta Lightment

http://www.insta.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.